Brennende Mülltonne

Zu einer brennenden Mülltonne wurden wir in der Nacht von Donnerstag (15. April) auf Freitag in den Steinbühl alarmiert. Durch einen Passanten war die brennende Tonne bereits von der Hauswand weg gezogen worden und somit die Gefahr des Übergreifens des Brandes auf das Haus weitestgehend gebannt. Ein Trupp unter Atemschutz löschte zunächst Glutreste die sich direkt am Haus befanden ab, im Anschluß die brennenden Tonne. Durch die Rauchentwicklung war es nötig, dass der Keller des Gebäudes mittels Hochdrucklüfter entraucht wurde. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet und alle Einsatzkräfte konnten die Rückfahrt zum Gerätehaus antreten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.