Realitätsnahe Atemschutzausbildung der Feuerwehren der Gemeinde Rimbach

(OS) Unter den geltenden Hygienebestimmungen nahmen 12 Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren der Gemeinde Rimbach am Wärmegewöhnungsseminar der Berufsfeuerwehr Worms teil. In U-Form zusammengeschweißte Überseecontainer bilden das Herzstück der Anlage auf einem abgelegenen Industriegelände. Die Anlage wird mit Holz befeuert und entwickelt dadurch realitätsnahe Brandverläufe, welche im regelmäßigen Übungsbetrieb nicht dargestellt werden können.

Nach einer Sicherheitseinweisung im kalten Zustand wurde der Brandraum angefeuert. Während das Wetter nasskalte Temperaturen lieferte, kamen die Teilnehmer im Inneren des Containers ins Schwitzen. Zunächst begaben sich alle Geräteträger gemeinsam mit den Trainern der Berufsfeuerwehr in den Übungsraum, um dort am Boden sitzend den Brandverlauf zu beobachten. Was passiert, wenn Luft entzogen oder zugeführt wird, konnten die Teilnehmer eindrucksvolle erleben. Auch die Thematik „Wasserdampf“ konnte mit wenigen Sprühstößen demonstriert werden. Wie der Name bereits verrät, sollen Atemschutzgeräteträger in der Wärmegewöhnungsanlage an die Bedingungen bei einem Zimmerbrand gewöhnt werden. So absurd es sich anhört: In diesem Seminar beobachten die Feuerwehrmänner und Frauen das Feuer, um die Zusammenhänge besser zu verstehen.

Die Anlage bietet hierfür die optimalen Voraussetzungen: Unter kontrollierten Bedingungen und unter Anleitung der Trainer im Brandraum gehen die Atemschutzgeräteträger vor. Sie tauschen sich direkt mit den Ausbildern aus, analysieren gemeinsam die Brandentwicklung und beobachten die Wirkung des Strahlrohreinsatzes. Dabei wird schnell deutlich, wie wichtig das überlegte Vorgehen bei einem realen Einsatz ist. Die richtige Löschmethode vermeidet nicht nur unnötigen Wasserschaden, sondern trägt wesentlich zur eigenen Sicherheit bei. Deshalb etabliert das Atemschutzteam der Rimbacher Feuerwehr dieses Seminar in Worms im Ausbildungsplan.

Die Feuerwehren der Gemeinde Rimbach bedanken sich recht herzlich bei den Trainern der Berufsfeuerwehr Worms für ihre offene und kameradschaftliche Seminarleitung. Trotz der anstrengenden Ausbildung waren alle mit Spaß dabei und konnten wertvolle Tipps und Tricks von den Profis lernen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.